a

Lorem ipsn gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auci elit consequat ipsutis sem nibh id elit dolor sit amet.

Image Alt

Aus Lotung_

#Kunst #Wirtschaft #Digitalisierung

Als Künstler, Autor, Kulturmanager forsche ich an den Verhältnissen und Beziehungen von Kunst zu Wirtschaft. Dabei liegt mein Schwerpunkt auf einer künstlerischen Praxis, die ökonomische Strukturen nutzt, entwickelt oder verfremdet – um damit selbst Kunst zu machen.

Hierfür gibt es in der Kunst noch keine eigene Kategorie oder eine genaue Definition. Die meisten Kunstwerke, die hier einzuordnen sind, werden unter dem Begriff der Konzept- oder Medienkunst gefasst, wobei der strukturelle Zusammenhang zwischen der digitalen Entwicklung und der fortschreitenden Ökonomisierung zum Vorschein kommt. Diesen Dreiklang von Wirtschaft, Digitalität und Kunst versuche ich begrifflich zu fassen und auszuloten. Ich bin überzeugt, dass eine wichtige Rolle der Kunst in Zukunft sein wird bestehende ökonomische und digitale Denkstrukturen zu hacken und erhabene Momente, Risse und menschliche Wahrheiten in die Systeme einzuschleusen.

Aktuell arbeite ich daran in Stuttgart einen Start-up Inkubator für Künstler und Künstlerinnen zu schaffen, welche mit ökonomischen Mitteln – in wirtschaftlichen Kontexten – Kunst machen wollen.

Weitere Forschungsfelder sind wirtschaftliche Organisationsstrukturen aufseiten der Kunstschaffenden und die Digitalisierung in der Kunstproduktion, der Kunstvermittlung und dem Museumswesen.

Forschungsfelder

Kunst + Wirtschaft

Lässt sich mit und durch ökonomische Denk und Handlungsstrukturen Kunst machen?

Kunst + Organisation

Welche Organisationsstrukturen und wirtschaftliche Beziehungen gibt es in der Kunst und wie können wir diese im Sinne der Kunst gestalten? Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden um die Autonomie der Kunst und eine künstlerische Grundlagenforschung zu ermöglichen?

Kunst + Daten + Wirtschaft

Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich durch die Digitalisierung in der Kunstproduktion und Kunstvermittlung. Welche ökonomischen Denkstrukturen werden durch den digitalen Wandel begünstigt?

Abbilder