Lingua Britannica

 

Die Motor-Skulptur steht symbolisch für ein Neudenken der Mobilität und soll einen Diskurs zwischen Energie, Kunst und Gesellschaft anstoßen: Welche Fortbewegungsmittel werden die Menschen in Stuttgart in der Zukunft nutzen? Wie werden Mensch und Maschine interagieren? Wie sehen Übergangsszenarien zum autonomen Fahren aus?

 

Das Kunstwerk im Außenraum korrespondiert und kommuniziert mit der Zukunfts-Stele im gemeinsam mit dem Kulturamt Stuttgart betriebenen Zukunftssalon im Inneren des StadtPalais: Der Kunst-Motor generiert den Strom für die Stele.

 

 

 

 

 

Jahr: 2018

Titel: Motorbonk

Kontext: Performance Electrics gGmbH